Pressemittelung BOTfriends X

BOTfriends X eröffnet Unternehmen neue Möglichkeiten für die Nutzung von Chatbots und Conversational AI

Das Start-Up BOTfriends stellte beim Chatbot Summit im Dezember 2019 in Berlin die Conversational Middleware Platform BOTfriends X erstmalig dem Fachpublikum vor.

Mit steigender Zahl von Chatbots und Sprachassistenten entsteht bei Unternehmen der Bedarf nach einer Verbindung und Synchronisierung der verschiedenen Technologien und Features. Eine so genannte Conversational AI Plattform, soll es ermöglichen, Chatbot Projekte ohne großen Aufwand zu verwalten und weiter zu optimieren. Bisher auf dem Markt vorhandene Lösungen weisen noch deutliche Lücken auf und werden den Anforderungen der Kunden nicht gerecht. Beispielsweise fehlen Funktionen, um mehrere Länder auszurollen oder mehrere Sprachen zu verwalten. Desweiteren klagen Fachabteilungen oft über zu komplexe technische Oberflächen zur Verwaltung und Pflege des durch AI gelernten Wissens. Aufgrund der steigenden Zahl von Zielgruppen und Nutzern, wird ein immer umfangreicheres User Management nötig, wie es bestehende NLP-Plattformen nicht abdecken können.

 

In den letzten drei Jahren hat BOTfriends gemeinsam mit seinen Kunden die neuen Bedürfnisse und Erwartungen analysiert und eine Conversational Middleware Plattform entwickelt, die auf gestiegene Komplexität bei der Einführung von Chatbots in Unternehmen eingeht. Vier Vorteile zeichnen BOTfriends X aus: 

 

  1. BOTfriends X bietet Unternehmen die Möglichkeit Conversational AI Lösungen, wie Chatbots und Voice Assistants, auf einer einzigen Plattform zu integrieren. Die Umsetzung von Bot-Projekten wird dadurch erleichtert, beschleunigt und effizienter gestaltet. Dies gelingt, weil die Plattform wie eine Bibliothek eine Vielzahl von bereits vorhandenen Use Cases zur Verfügung stellt.
  2. Die Inhalte der Bots können über eine intuitive Benutzeroberfläche eingefügt und gepflegt werden. Dies bietet Nutzern ohne Programmierkenntnisse die Möglichkeit, schnell und unkompliziert einen Chatbot oder Voice Assistant zu erstellen und inhaltlich zu gestalten.
  3. Ein weiterer Vorteil ist die Kompatibilität der Plattform mit gängiger Software. Zur Verfügung stehen die relevantesten NLP Services (z.B. Dialogflow, Rasa), Chatbot Analytics Plattformen (z.B. Chatbase, Dashbot) und Channel Konnektoren (z.B. Smooch, SAP Conversational AI). Diese Flexibilität bei der Auswahl der Anbieter erleichtert die Integration von Conversational AI Lösungen in die Unternehmensstruktur und verhindert einen Technologie Lock-in.
  4. Ein Human Handover System kann jedem Bot-Projekt im Konfigurationsprozess sofort zur Verfügung gestellt werden. So wird sichergestellt, dass der Bot, wenn er eine Nutzerfrage nicht beantworten kann, das Gespräch innerhalb des Chats an einen echten Menschen reibungslos weiterleitet. Ein Mitarbeiter kann nun die Konversation weiterführen und eine positive Nutzererfahrung gewährleisten. Bot und Mensch können so Hand in Hand arbeiten.


Zusammenfassend unterstützt BOTfriends X also Unternehmen dabei, skalierbare Conversational AI Lösungen übergreifend in verschiedenste Fachabteilungen einzuführen und zu etablieren.

BOTfriends Kooperation

BOTfriends GmbH
Eichhornstrasse 28
97070 Würzburg

+49 931 804 74 740

Unternehmenswebseite: botfriends.de/
Produktseite für BOTfriends X: botfriends.de/botfriends-x/

Ansprechpartner für Presseanfragen: Michelle Skodowski
[email protected]

Über das Unternehmen:

BOTfriends hat sich das Ziel gesetzt, die Interaktion zwischen Mensch und Technologie genauso natürlich und mühelos zu gestalten, wie einen Dialog zwischen Personen. Hierfür bietet das Unternehmen die Conversational AI Plattform BOTfriends X an, um Kunden wie wie Porsche, Innogy oder Telekom, die Möglichkeit zu bieten, ihre Chatbots und Sprachassistenten in einer einfachen Oberfläche zu konfigurieren und inhaltlich anzupassen.